IMMOBILIEN

Deutscher Wohnungsmarkt


STABILIE UND SICHERE BASIS FÜR ANLEGER

STABILITÄT


Gewohnt wird immer, deswegen profitieren Anleger von der Sicherheit und Stabilität des deutschen Wohnungsmarktes. Aufgrund der Unabhängigkeit von den Finanz- und Kapitalmärkten kann ein positiver Wertzuwachs erzielt werden. Mietrenditen aus Wohnimmobilien gelten als stabil, steigend und inflationsschützend.

 

SICHERHEIT


Wohnen ist das wichtigste Konsumgut in Deutschland, es ist ein Grundbedürfnis wie Ernährung und Bekleidung.
Insofern haben Wohnimmobilien eine vergleichsweise geringe Abhängigkeit von Konjunkturzyklen und wirtschaftlichen Schwächephasen. Wohnimmobilien stehen für Sicherheit, Inflationsschutz und Werterhalt. Die Wohnraumnachfrage in Deutschland steigt aufgrund veränderten Wohnverhalten und Zuwanderung. In sicheren, guten Lagen investieren und zudem auf eine solide Hausverwaltung und professionelle Mieterverwaltung zu bauen, sorgt für einen sicheren, lukrativen und bequemen Vermögensaufbau.

NACHHALTIGKEIT


Wohnimmobilien stehen für Nachhaltigkeit: im Sinne von Fairness, sozialer Verantwortung, Ressourcenschonung und Wertbeständigkeit. Es eignet sich für Anleger mit mittel bis langfristigen Anlagehorizont. Dazu ist die Wohnimmobilie ein generationsübergreifender Vermögensaufbau, der auf zweierlei Weise inflationssichere Rendite erwirtschaftet. Zu einem die Wertsteigerung der Wohnimmobilie und zum anderen steigende Mieteinnahmen.

 

Wohnimmobilie
Mit 100 Euro im Monat, Wohnimmobilien-Eigentümer sein!
 
Kapitalanlage
Clever in Wohnimmobilien investieren!
Vermögenswerte für ein sorgenfreies Leben schaffen!
Eigennutzung
Neubau-Wohnungen in Hannover für Eigennutzer.
Einfamilienhäuser | Doppelhaushälften | Eigentumswohnungen

GEWOHNT WIRD IMMER!


Wohnen ist ein Grundbedürfnis wie Ernährung und Bekleidung. Insofern haben Wohnimmobilien eine vergleichsweise geringe Abhängigkeit von Konjunkturzyklen und wirtschaftlichen Schwächephasen. Wohnimmobilien stehen für Sicherheit, Inflationsschutz und Werterhalt. Dabei bietetder deutsche Immobilienmarkt ausgezeichnete Rahmenbedingungen. Mietrenditen aus Wohnimmobilien liegen langfristig auf einem stabilen Niveau mit inflationsschützender Wirkung- und das unabhängig von den Kapitalmärkten: denn gewohnt wird immer!

WICHTIGSTES KONSUMGUT: WOHNEN


Deutschland ist ein Mieterland : über 35 Mio. Menschen leben zur Miete, was einer Wohnungsmietquote von rund 54% entspricht. Die Vermietungsquote beträgt in Deutschland 95%, was einer Vollvermietung entspricht. Selbst in regional schwachen Regionen sind gut geführte Wohnimmobilien immer nachgefragt. 60% aller Mieter leben auf einer Wohnfläche von 60-79 qm. Die Wohnraumnachfrage in Deutschland steigt aufgrund veränderten Wohnverhalten und  Zuwanderung. Wohnen ist das wichtigste Konsumgut in Deutschland. 

WOHNIMMOBILIEN MIT POTENZIAL


Europas größte Volkswirtschaft bietet ein gutes Makroökonomisches Umfeld, eine hohe Rechtssicherheit sowie solide Finanzierungsstrukturen. Deutsche Wohnimmo bilien sind im internationalen Vergleich günstig bewertet – es bestehen keine Überhitzungserscheinungen oder gar Anzeichen von konkreten Immobilienblasen. Der Preisanstieg von Immobilien sollte sich aufgrund der Wohnraumverknappung und der anhaltenden Nachfrage von ausländischen Investoren fortsetzen, was sich in steigenden Mieten widerspiegeln wird.

Nehmen Sie sich Zeit, lernen Sie uns besser kennen und erfahren Sie, was es heißt:

Wir sind für Sie da – die makleragentur!