Professionell investieren

Wir unterstützen Kapitalanleger bei der Wahl der passenden Immobilie. Gestützt auf eine mehr als 20-jährige Erfahrung und ein breites Hintergrundwissen sind wir für Sie ein verlässlicher Partner für die Investition in Kapitalanlage Immobilien. Neben der Lagebeurteilung, nachhaltiger Vermietbarkeit und dem ermitteln der Entwicklungspotential Ihrer Immobilieninvestition, kalkulieren wir ggf. Modernisierungskosten und beraten Sie gerne mit einer realistischen Renditeberechnung.

Kapitalanlage Immobilien

Das historisch niedrige Zinsniveau und eine unsichere Marktentwicklung lassen Immobilienanlagen derzeit boomen – Kapitalanlage Immobilien sind beliebt wie schon lange nicht mehr.
Bei der Anlage in Immobilien müssen Anleger nicht mit Verlusten aufgrund von Kursschwankungen oder Zinsausfällen rechnen.

Als Altersvorsorge ist die Investition in Immobilien eine ideale Wahl, da anders als bei Lebensversicherungen, Fonds oder Spareinlagen der Anleger oder Sparer sein Vermögen mit Fremdkapital, in Form von Mieteinnahmen und Steuervorteilen aufbaut.

Eine Anlage in Immobilien gibt dem Investor ein sicheres Gefühl. Vor Entscheidung für Kapitalanlage Immobilien sollten Anleger jedoch zahlreiche Informationen einholen und auf eventuelle Fallstricke achten. Nachfolgend die Zusammenstellung einiger wichtiger Kriterien bei der Kapitalanlage in Immobilien

Professionell investieren

Immobilien als Kapitalanlage

Eigentumswohnungen sind sowohl für Kapitalanleger als auch für Selbstnutzer eine solide Anlageform.
Die Wertbeständigkeit der Immobilie schützt vor Inflation und sichert die Altersvorsorge.

Mit einer Kapitalanlage Immobilie fürs Alter vorsorgen

Wer zeitig sein Kapital in einer Immobilie anlegt, profitiert im Alter von den Mieterträgen. Wenn die Immobilie fremdfinanziert wird, sollte das Objekt zum Zeitpunkt des Rentenbeginns abbezahlt sein. Für den Eigentümer bedeuten die Mieteinnahmen der Kapitalanlage Immobilie ein stabiles Einkommen im Alter.

Das Wohnungseigentum setzt sich nach der Definition des Wohnungseigentumsgesetzes WEG aus verschiedenen Bestandteilen zusammen:

  • dem Sondereigentum an den Wohnräumen der Eigentumswohnung
  • dem jeweiligen Miteigentumsanteil an dem vorhandenen Gemeinschaftseigentum

Neubau, Bestands o. Denkmalimmobilie als Kapitalanlage?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Kapital in Immobilien anzulegen.

 

Wer sich eine Renditeimmobilie anschaffen möchte kann in

Denkmalimmobilien

Neubauobjekte

Bestandsimmobilien

investieren.

Beim Erwerb einer Kapitalanlage-Immobilie muss der Käufer sich entscheiden, ob er in eine neu errichtete Wohnung oder in ein Bestandsobjekt investiert. Neubauobjekte haben in der Regel höhere Kaufpreise, bieten aber den Vorteil, dass die Immobilie als Erstbezug attraktiv vermietet werden kann. Bestandsimmobilien sind üblicherweise etwas günstiger zu haben. Hier kann der Kapitalanleger bereits auf bestehende Wirtschaftlichkeitsberechnungen zurückgreifen und von den Erfahrungen des Vorbesitzers profitieren. Eventuell sind bei einer gebrauchten Immobilie noch Modernisierungs- oder Instandsetzungsmaßnahmen durchzuführen, die zu einer Erhöhung der Gesamtkosten beitragen.

Gerade in Großstädten und Ballungsräumen gewinnen Eigentumswohnungen zunehmend an Attraktivität. Bauland ist in diesen Regionen teuer und viele Käufer entscheiden sich daher für eine Wohnung in zentraler Lage.